Boxenstopp und erster Jahresrückblick:

Wie passt Ihnen der Chef-Schuh? Erfolge, Ihr persönlicher Führungsstil, Ihre Potentiale und Erfahrungen im Neuland

Wie ist es Ihnen gegangen in Ihrem ersten Jahr?
Haben Sie Herausforderungen und Hindernisse so nehmen können, dass Sie diese gleichermaßen als sportliche und akttraktive Aufgabe wie im Motorsport für sich sehen können?

Fahren Sie in Gedanken und Handeln einfach einmal rechts ran- kurze Pause und raus aus dem Rennen.
Bewusste Reflektion und Check:
Haben Sie das Gefühl, dass Sie wachsen konnten für sich, in einer Schrittlänge und einem Tempo, dass zu Ihnen und Ihrer Art zu führen passt?

Was war einfach- was lief leicht- wo möchten Sie gerne abgeben, welche Kernfaktoren benötigen Unterstützung und wo sind Sie schon richtig angekommen?

Was ist schon gut gelungen? Berichten Sie über Ihre Erfolge, besonders in der Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern! Wo genau sitzt Ihre besondere Freude, die Sie täglich unterstützt weiterzugehen?

Welches Ziel haben Sie sich als nächstes gesetzt – lassen Sie sich rückenstärkend begleiten, um unmittelbare Umsetzungserfolge auch zu erleben!

Gesunde Führung und Motivation: Auf neuem Kurs: Motivation durch gesunde Führung

Wie erreichen Sie eine emotionale Mitarbeiterbindung? Wie stärken Sie die innere Haltung und die Loyalität Ihrer Belegschaft?

So zahlt sich guter Führungsstil für Sie aus: Mitarbeiter voller Begeisterung schaffen mehr, sind kreativer und seltener krank. Wo die Motivation fehlt, kommt es häufiger zu Stress und innerer Kündigung. Schlimmstenfalls münden Überlastung und eintönige Tätigkeiten in Arbeitsausfällen und Burn-out.

Auf Bedürfnisse und Motive Ihrer Mitarbeiter zu achten, ist ein nachweislich lohnenswerter Bestandteil im Gesundheitsmanagement und zählt heute zu einer weit schauenden Unternehmensführung.

Profiliert in Führung gehen und bleiben

Der Generationswechsel ist vollzogen, Sie halten die Zügel in der Hand, steuern Ihr Unternehmen – neben allen gesetzten Zielen stets auch die betriebliche Gesundheitsförderung im Blick. Sie geben Ihren Mitarbeitern Raum zur Entfaltung ihrer Kompetenzen. Durch Training der mentalen Stärke Ihrer Teams zeigen Sie Stress und Burn-out die rote Karte.

Transparente Abläufe und vertrauensvolle Zusammenarbeit fördern die Vertiefung der emotionalen Mitarbeiterbindung. Durch gelungene Positionierung in effizienten Teams und Projektgruppen aktivieren Sie schlummernde Potenziale Ihrer Fachkräfte und deren Leistungsfähigkeit.

Verstehen, was Ihre Mitarbeiter wirklich antreibt kann extrem hilfreich sein

Wer die Begeisterung im Mitarbeiterstab auf einem hohen Level halten möchte setzt auf Wertschätzung und Vertrauen in die Leistungsbereitschaft. Sie spornen Ihre Belegschaft am besten an, indem Sie an sie glauben und einen konsequenten Führungsstil mit flachen Hierarchien praktizieren. Wertschätzende Kommunikation eröffnet die Chance, Missverständnisse auszuräumen und Konflikte zu vermeiden.

Effektive Unternehmerpolitik erfordert emotionale Bindung und Vertrauen der Mitarbeiter in das Erreichte. Innerhalb der Belegschaft begegnet man der neuen Führung häufig mit Skepsis. Hier ist Überzeugungsarbeit gefragt, um den Wandel mit flachen Hierarchien transparent zu machen.

Die Gefahr, gute Mitarbeiter zu verlieren, ist nicht zu unterschätzen und vermeidbar. Ein markantes Alleinstellungsmerkmal (USP) und unverwechselbare Corporate Identity sind wichtig für die gute Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Damit untermauern Sie Ihr Standing als führender Kopf sowie die Reputation Ihres Unternehmens. Sie beweisen, dass Sie die Fußspur Ihres Vorgängers im eigenen Stil fortsetzen und erlangen gegenüber Ihrer Person persönliche Wertschätzung und Akzeptanz.

Generation Stahlbauer

Angelica Egerth
Generationswechsel im Familienunternehmen

Am Waldwinkel 18
51069 Köln

Nassauische Str. 47
10717 Berlin

Copyright © 2019 Angelica Egerth. Alle Rechte vorbehalten.