Die Stahlbauer – in der 4. Generation

Eine Doppelspitze in der Geschäftsführung, so hatte man mir gesagt, sei die große Kunst in der Unternehmensnachfolge. Tatsächlich? Hier erschien mir (fast) alles perfekt zu sein: Ein Kaufmännischer Geschäftsführer, ein Geschäftsführer für Vertrieb, Marketing und HR, nunmehr inhabergeführt in der 4. Generation.

Hut ab, diese Maschinenbaufabrik und Gießerei für die Stahlindustrie war wohl 1902 gegründet und wird bis heute glasklar aufgeteilt von der vierten Generation inhabergeführt als erfolgreiche Produzenten von Flachstahl und Edelstahl:
Just zu diesem Zeitpunkt interessierte ich mich für die Motive, die eine junge Generation antreibt, das elterliche Unternehmen fortzuführen. Beide Brüder hatten Ihre umfangreichen Ausbildungen- wie das so häufig der Fall ist- bei Kooperationspartnern im In-und Ausland verbracht und die Welt erleben dürfen. Laut deren glaubhaft erscheinender Aussage gab es ‚keinen wirklichen Entscheidungszwang‘ zur Nachfolge vom Vater.

Die junge Generation wünschte sich dennoch das beruhigende Gefühl jederzeit auch etwas anderes sein zu können, als „Inhaber“. Genau in diesem Moment (beide ca. Mitte 40) zauderte der eine Bruder mit der Situation, worauf ein Unternehmer-Coaching entstand. Es bot sich an, ein „Sabbatical-Jahr“ als Chance mit begleitender Weiterbildung als ‚Belle Cuisine-Koch‘ anzutreten, mit der optimistischen Option für alle Beteiligten, ins Unternehmen zurückzukehren.

Mein vermutetes „Schwelen von versteckten Berufsinteressen“ schien wohl zuzutreffen, denn offensichtlich ist aus dieser Zeit heraus seinem Motiv gefolgt, zusätzlich genau in altvertrauten Bereich des Stahlbaus als Berater tätig zu sein. Heute hat er beide Seiten miteinander verbunden als Duo-Geschäftsführer-und Berater; das Besondere: Kochen ist zum geliebten Hobby geworden. Folglich also der ‚Tradition und Herkunft vereint mit dem Wunsch der zusätzlich wichtigen inneren Motive“ gefolgt. Wunderbar erkannt und umgesetzt.

Wie schön zu sehen, dass auch dies gelungen ist, Tradition und Moderne als ein Guss-Stück zu verbinden–Innovation neu gelebt und gedacht! Chapeau auf dem Weg in die 5. Generation!!

 

 

Angelica Egerth
Generationswechsel im Familienunternehmen

Am Waldwinkel 18
51069 Köln

Nassauische Str. 47
10717 Berlin

Copyright © 2018 Angelica Egerth. Alle Rechte vorbehalten.