Sie haben eine Frage?Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir!
1000 Zeichen verbleibend

Gesunde Führung, Motivation & BGM

Auf neuem Kurs: Motivation durch gesunde Führung

time outWie erreichen Sie eine emotionale Mitarbeiterbindung? Wie stärken Sie die innere Haltung und die Loyalität Ihrer Belegschaft?

So zahlt sich guter Führungsstil für Sie aus: Mitarbeiter voller Begeisterung schaffen mehr, sind kreativer und seltener krank. Wo die Motivation fehlt, kommt es häufiger zu Stress und innerer Kündigung. Schlimmstenfalls münden Überlastung und eintönige Tätigkeiten in Arbeitsausfällen und Burn-out.

Auf Bedürfnisse und Motive Ihrer Mitarbeiter zu achten, ist ein nachweislich lohnenswerter Bestandteil im Gesundheitsmanagement und zählt heute zu einer weit schauenden Unternehmensführung.

Profiliert in Führung gehen und Work-Life-Balance erhalten

Der Generationswechsel ist vollzogen, Sie halten die Zügel in der Hand, steuern Ihr Unternehmen – neben allen gesetzten Zielen stets auch die betriebliche Gesundheitsförderung im Blick. Sie geben Ihren Mitarbeitern Raum zur Entfaltung ihrer Kompetenzen. Durch Training der mentalen Stärke Ihrer Teams zeigen Sie Stress und Burn-out die rote Karte.

Transparente Abläufe und vertrauensvolle Zusammenarbeit fördern die Vertiefung der emotionalen Mitarbeiterbindung. Durch gelungene Positionierung in effizienten Teams und Projektgruppen aktivieren Sie schlummernde Potenziale Ihrer Fachkräfte und deren Leistungsfähigkeit.

Verstehen, was Ihre Mitarbeiter wirklich antreibt

Wer die Begeisterung im Mitarbeiterstab auf einem hohen Level halten möchte setzt auf Wertschätzung und Vertrauen in die Leistungsbereitschaft. Sie spornen Ihre Belegschaft am besten an, indem Sie an sie glauben und einen konsequenten Führungsstil mit flachen Hierarchien praktizieren. Wertschätzende Kommunikation eröffnet die Chance, Missverständnisse auszuräumen und Konflikte zu vermeiden.

Gesunde Führung setzt auf Prävention

Gesunde Führung setzt auf PräventionLiegt Ihnen das Gesundheitsmanagement Ihres Unternehmens am Herzen? Dann sorgen Sie für eine förderliche Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten. Niedrige Ausfallzeiten werden es Ihnen danken.

Stärken Sie den Erfolgsfaktor Gesundheit und die positive innere Haltung Ihrer Mitarbeiter, die den besten Schutz vor Stress und Burn-out darstellt.

Ein weiterer Ansatz besteht darin, die Persönlichkeit und Motivation jedes Einzelnen zu sehen und Ihre Mitarbeiter zu fördern. Fühlen sich diese wahrgenommen und fair behandelt, bringen sie sich mit größerer Freude ein und engagieren sich entsprechend im Unternehmen.

Zeitgemäßer Führungsstil aktiviert Mitarbeiter zur Selbsthilfe

Die Schlagwörter in diesem Kontext heißen Stress-Prophylaxe und Burn-out-Prävention. Gezielte Motivation Ihrer Mitarbeiter bedeutet ebenfalls, diese erfahren zu lassen, wie sie sich selbst vor einem Burn-out und ihre Firma vor dessen kostspieligen Folgen bewahren.

In einem entsprechenden Training werden Antworten auf Fragen gefunden wie: Was bringt mich wieder in Balance? Wo tanke ich auf, wenn ich mich erschöpft fühle? Jeder Teilnehmer an diesem Coaching lernt, seinen eigenen Schutzschild gegen die Auswirkungen von Stress zu entwickeln. Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Yoga können einen Beitrag dazu leisten.

Ihre Mitarbeiter erlernen, Warnsignale eher zu erkennen, rechtzeitig Grenzen zu setzen und mit Stressauslösern besser umzugehen.

„Leichter umgehen mit Stress“ - Mitarbeiter binden und Stressprävention

Ein wissenschaftliches Konzept zur unterstützenden Stärkung Ihrer Mitarbeiter: Stress-Prävention zur gesetzlichen Arbeitsschutz-Anforderung

sidebar fuehrung und motivationEine auf Sie zugeschnittene Maßnahme, die gerade im Kulturwandel des Generationswechsels zählt, denn Mitarbeitergesundheit und wertschätzende Bindung an Ihr Unternehmen haben einen hohen Stellenwert.

„Leichter umgehen mit Stress“ nutzt aktuelle Erkenntnisse aus Hirn- und Stressforschung. Besonderen Wert wird hier auf Schulung des eigenverantwortlichen Umgangs der Mitarbeiter mit Stress-Situationen gelegt, um z.B. zeitnah seinen Stress-Status selbst zu erfassen und entsprechend handeln zu können.

Sollten zudem Veränderungen durch Stresssymptomatik erkennbar sein, helfen zeitnah Coaching- oder Teambildungs- Maßnahmen negativen Entwicklungen entgegen zu steuern.

Die Schlagwörter in diesem Kontext heißen Stress-Prophylaxe und Burn-out-Prävention. Gezielte Motivation Ihrer Mitarbeiter bedeutet ebenfalls, diese erfahren zu lassen, wie sie sich selbst vor einem Burn-out und ihre Firma vor dessen kostspieligen Folgen bewahren.

In einem entsprechenden Training werden Antworten auf Fragen gefunden wie: Was bringt mich wieder in Balance? Wo tanke ich auf, wenn ich mich erschöpft fühle? Jeder Teilnehmer an diesem Coaching lernt, seinen eigenen Schutzschild gegen die Auswirkungen von Stress zu entwickeln. Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Yoga können einen Beitrag dazu leisten.

Gesunde Führung setzt auf PräventionLiegt Ihnen das Gesundheitsmanagement Ihres Unternehmens am Herzen? Dann sorgen Sie für eine gesundheitserhaltende Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten. Niedrige Ausfallzeiten werden es Ihnen danken. Stärken Sie den Erfolgsfaktor Gesundheit und die positive innere Haltung Ihrer Mitarbeiter, die den besten Schutz vor Stress und Burn-out darstellt. Eine weitere Prävention besteht darin, den einzelnen Menschen zu sehen.

Fühlt er sich wahrgenommen und fair behandelt, bringt er sich mit größerer Freude und Begeisterung ein und engagiert sich entsprechend im Unternehmen. Besser können Motivation und Steigerung der Vitalität nicht funktionieren. Wichtig für die betriebliche Gesundheitsförderung ist zudem die Erkenntnis, dass die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter mit zu den wichtigsten Ressourcen zählt.

Wer die Begeisterung im Mitarbeiterstab auf einem hohen Level halten möchte setzt auf Wertschätzung und Vertrauen in die Leistungsbereitschaft. Sie spornen Ihre Belegschaft am besten an, indem Sie an sie glauben und einen konsequenten Führungsstil mit flachen Hierarchien praktizieren. Wertschätzende Kommunikation eröffnet die Chance, Missverständnisse auszuräumen und Konflikte zu vermeiden.

Der Generationswechsel ist vollzogen, Sie halten das Steuer in der Hand und lenken Ihr Unternehmen – neben allen gesetzten Zielen haben Sie stets auch die betriebliche Gesundheitsförderung im Blick. Sie geben Ihren Mitarbeitern Raum zur Entfaltung ihrer Kompetenzen. Durch Training der mentalen Stärke Ihrer Teams zeigen Sie Stress und Burn-out die rote Karte.

Transparente Abläufe und vertrauensvolle Zusammenarbeit fördern die Vertiefung der emotionalen Mitarbeiterbindung. Durch gelungene Positionierung in effizienten Teams und Projektgruppen aktivieren Sie schlummernde Potenziale Ihrer Fachkräfte und deren Leistungsfähigkeit.