Sie haben eine Frage?Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir!
1000 Zeichen verbleibend

Infothek

Auftritt & Kommunikation: "Erfolgsfaktoren Farbe, Form und Stil"

Persönliche "Erfolgsfaktoren Farbe, Form und Stil“- das äußere Erscheinungsbild:

  • Mode, Dress-Code im Business-Style, Zeitgeist und Design.

Welcher Business-Style wirkt in meinem beruflichen Umfeld überzeugend?

Die Inhalte fördern den Vertrauensaufbau in die eigene Person, Ihr Unternehmen, Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung. Der gewünschte Vertrauensvorschuss durch das „gewisse Etwas“ an Persönlichkeit und Kompetenz wird überzeugend unterstrichen.

Erfahren Sie vor dem Hintergrund des eigenen Profils und individueller Persönlichkeit, wodurch Menschen zu Sympathieträgern werden, Kompetenz vermitteln und glaubwürdig wirken.

Genau zu wissen, welches Business-Out-fit mit Stil im beruflichen Umfeld erwartet wird kann vorteilhaft sein. Sie erfahren, wie Sie in der Kundenbegegnung leichter überzeugen und mittels Farbpsychologie an Sicherheit gewinnen. Typgerechte Idealfarben kommen gezielt zum Einsatz und Sie gestalten Ihr Out-fit sicher abgestimmt auf Ihre Zielgruppe, fördern den Vertrauensaufbau in die eigene Person, Ihr Unternehmen, Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung.

Überzeugen mit erkennbarem Profil als Person und Geschäftspartner.

  • Wie wirke ich auf mein Gegenüber authentisch und überzeugend?
  • Nonverbale Kommunikation und persönlicher Dress-Code: Informationen des Gesprächspartners erkennen, die Erwartungshaltung Ihres Gegenübers verstehen und persönlichen Stil unterstreichen.
  • Besser wirken in Farbe: Typgerechte Farben und persönliche Idealfarben im Einsatz, Farbpsychologie in Business-Kontext, Trends, Dress-Code und Mode.
  • Welche Stoffqualität, welche Muster-Kombination, welches Design ist geeignet? Was ist Koffer- und Reisetauglich?
  • Trendbewusst, chic und überzeugend- auch ohne Modell-Maße: So gelingt der Proportionsausgleich geschickt!
  • Einkaufs-Kompass und Garderobenplanung: Zeitsparend planen, einkaufen, gut kombinieren. Geschmackvolles kombinieren leicht gemacht. Pflicht & Kür
  • Dos and dont’s: Was ist noch im vertretbaren Rahmen, was irritiert?
  • Anlassgerechte Kleidung: stimmig- overdressed oder underdressed
  • Der gepflegte Auftritt: Frisur, Hautpflege, Make-up, Brillen und Accessoires.

Angelica Egerth ist studierte Mode-Designerin und seit vielen Jahren gefragte Expertin zum Thema ‚Wirkung in der Kundenbegegnung’- bereichern Sie den eigenen Auftritt und den Ihrer Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit mit Zusatzwissen zu den geheimen Signalen in der Kundenbegegnung.

Auftritt & Kommunikation: "Körpersignale & Botschaften mit Wirkung"

Die persönlichen "Erfolgsfaktoren mit Stil": Image-Profiling-Concept

Mit dem Körper sprechen: Körpersignale & Botschaften mit Wirkung, Stimmeinsatz und Stimmwirkung im Kundengespräch

Die Stimme ist ein höchst individuelles Instrument und gehört wie ein individueller Fingerabdruck zu einer Person. Einzigartig ist das hörbare Ergebnis des augenblicklichen Zusammenspiels von Atem, Körperhaltung, Muskel-Tonus und Emotion.

Folgende unterstützenden Inhalte erwarten Ihre Mitarbeiter im Teil 2 des Image-Profiling-Concept:

  • Erfolgreicher zu präsentieren mit authentischer Körpersprache und wohlklingender Stimme.
  • Bewusster Einsatz von Mimik und Gestik im Dialog.
  • Codierte Körpersignale als Botschaften empfinden und verstehen.
  • Standpunkt, Haltung, und Sicherheitsgewinn: Kompetenz braucht Standpunkt.
  • Atmung, Körperhaltung, Muskeltonus und Emotionen im Einklang.
  • Wirkungsvoller Einsatz der Stimme: Atemtechnik, Tragfähigkeit und Dynamik der Stimme in idealer Stimmlage.
  • Stimmliche Vielfalt mit Flexibilität und Empathie entwickeln durch Artikulations- und Ausdrucks-Übungen, Belastbarkeit mit Stimmvolumen und Durchsetzungsvermögen erproben:
  • Stimmliche Selbstdarstellung für jede Situation.
  • Stimmlich Überzeugen in Präsentationen und Verhandlungen: Lockerungsübungen und Aufwärm-Training;
  • Dialekt, Verständlichkeit und Optimierung der Sprechtechnik: So wirkt Lokalkolorit sympathisch:

Businessknigge und Tischkultur bieten wir bei 2-tätigen Veranstaltungen gerne als Abendprogramm.

Angelica Egerth ist studierte Mode-Designerin und seit vielen Jahren gefragte Expertin zum Thema ‚Wirkung und Signale in der Kundenbegegnung’- bereichern Sie den eigenen Auftritt und den Ihrer Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit mit Zusatzwissen zu den geheimen Signalen in der Kundenbegegnung.

Coaching ist Arbeiten auf Augenhöhe- mit "Herz und Verstand"

Coaching ist Arbeiten auf Augenhöhe- mit „Herz und Verstand“.

Coaching ist eine sehr effektive, aber auch sehr persönliche Form der persönlichen Weiterentwicklung.

Ich arbeite nach einem festgelegten Ablauf- basierend auf wissenschaftlichen Modellen-, einer Art Coaching- Leitfaden*. Mittels klarer Interventionen* mache ich Ihr Anliegen zu meinem unter Wahrung der „professionellen Distanz“ . Sie wissen immer, wo Sie stehen.

Zu den wichtigsten Werten* zählt ein Arbeiten-auf-Augenhöhe und bewusste Wertschätzung. Sie entwickeln während des Coaching-Prozesses Ihre eigenen Lösungen und gehen Step-by-Step in die Umsetzung. In meiner Verantwortung liegt die sorgfältige Gestaltung des Coaching-Prozesses um Sie Ihrem angestrebten Ziel näher zu bringen.

Sie erkennen anstehende und notwendige Veränderungen selbst, so dass Sie in zukünftigen Situationen in der Lage sind, dies auch unabhängig zu tun. Ihre Unabhängigkeit bleibt gewahrt. * Coaching-Ablauf als pdf * Werte als pdf *Interventionen als pdf

In mir finden Sie ein professionelles Gegenüber, wenn Sie Unterstützung wünschen.

Coaching-Anlässe können sein...

Coaching-Anlässe können sein …

  • Stärkung und Sicherung der beruflichen Kompetenz
  • Struktur- Veränderung im Unternehmen: Übernahme neuer Aufgaben
  • Motivation und Leistungsbereitschaft steigern, weitere Potentiale entdecken und entwickeln
  • Stärkung der individuellen Entscheidungsfähigkeit, Zielentwicklung, Strategie und zielorientierte erste Schritte
  • Zusammenarbeit wirkungsvoller gestalten und das Verhaltensrepertoire verbessern
  • Krisen und Konflikte bewältigen: zukünftige Situationen erkennen und bewältigen
  • Zukünftige Ziele effektiver erreichen: Strategieentwicklung durch Kreativität bereichern
  • Selbstwertstruktur reflektieren: Wirkung, eigenes Verhalten und Denkweise erweitern
  • Persönliche Zufriedenheit steigern: Sinn- und Werteaktualisierung zulassen

Der Coaching-Leitfaden: Coaching-Prozess mit klarem Ablauf

(angelehnt an die Hamburger Schule http://www.hamburger-schule.net)

  • In der Kontaktphase: vor dem eigentlichen konkreten Coaching lernen wir uns telefonisch oder persönlich kennen, wobei wir Ihr Anliegen umreißen, Thema und Veränderungswunsch skizzieren, Vorstellung und Erwartung besprechen (u. a. grober Lebenslauf, Ihre Werte und Normen) Ihre Verantwortlichkeit für die Lösung und unsere Verantwortung für den Prozess bewusst machen und den Vertrag abschließen.
  • In der Analysephase: Hier wird Ihre spezifischen Situation und aktueller Ist- Zustand skizziert und Ihr Thema schriftlich fixiert und visuell dargestellt in im Gesamtsystem- Ihr Ziel formuliert und konkrete Zielerreichungsmerkmale markiert zur Festlegung Ihres künftigen Soll-Zustands.
  • Die Arbeitsphase und Ressourcenidentifikation: In diesem Teil des konkreten Coachings werden geeignete Modelle, Methoden und Theorien ausgewählt und Sie reflektieren Ihre Ressourcen wie Wissen, Erfahrung, Motive, Bedürfnisse, Werte, Gefühle und Verhalten. Sie identifizieren und wählen für sich ein mögliches zukünftiges Verhalten und analysieren potenzielle Störfaktoren oder Hindernisse Ihres künftigen Verhaltens und Vorgehens.
  • In der Auswahl und Entwicklung von Verhaltensmöglichkeiten: Hier wird im konkreten Fall Ihre gewonnenen Erkenntniss anhand der neuen Meilensteine überprüft. Sie sichern überprüfend und emotional Ihre geplante Vorgehensweise auf Realisierbarkeit und wählen ggf. neue Maßnahmen und Strategien aus.
  • In der Controlling- und Abschlussphase werden im eigentlichen konkreten Coaching werden Motive und Werte zielgerecht bewertet und Ressourcen aktualisiert und angepasst, als auch Verhaltensnachhaltigkeit gecheckt und von Ihnen als Coachee bewertet. Sie als Coachee bestimmen die weiteren Schritte.

Der Primacy-Effekt

Die persönliche Wirkung in der Erstbegegnung:

Wussten Sie, dass 56% der Gesamtwirkung Ihrer Mitarbeiter beim Kunden allein auf das äußere Erscheinungsbild und die Körpersprache entfallen?

Die Wirkung der Stimme beläuft sich auf 37% - auf die inhaltliche Komponente - das gesprochene Wort und Inhalt entfallen lediglich 7%. Die Dauer dieses Augenblicks: Ganze 7 Sekunden. Die zuerst erhaltene Information und Emotion wirkt entscheidend angenehm oder weniger gut über den weiteren Verlauf der Begegnung.

Quelle: Verhaltensforschung (Mehrabian, Studien 1972)

Die MPA® Die Motiv-Potential-Analyse

Was genau treibt Menschen an?

Hier werden keine Schubladen und Zuschreibungen im Sinne von “So bist du” erstellt, sondern sondern hier gibt es einen Aufhänger für Reflexion, wie sich einzelne Motive in verschiedenen Situationen ganz individuell bemerkbar machen könnten.

Die Bedeutung für die Praxis

Die Motivations Potenzial Analyse (MPA) ist ein ausgereiftes Online-Werkzeug, das nicht nur die Motive einer Person, sondern vor allem die darin enthaltene Kraft, das Potenzial, erkennbar macht. Mit Hilfe dieses Wissens und der daraus resultierenden Erkenntnisse, fällt es Ihnen leichter, bessere Entscheidungen treffen zu können. Dies spielt nicht nur für die Optimierung und Weiterentwicklung des eigenen Verhaltens (sowohl im privaten wie auch im geschäftlichen Kontext) eine Rolle, sondern kann Ihnen auch bei der Personalauswahl und -entwicklung. Warum handeln Menschen wie sie handeln? Hier spielt die Bedeutung von „Emotion“ und „Wohlgefühl“ die entscheidende Rolle. Wenn es um Entscheidungsfindung geht, orientieren wir uns daran, ob die Handlungen psychisch als auch biologisch als angenehm betrachtet werden. Die Motivation treibt uns an, eine Handlung zu tätigen. Somit entsteht unser Verhalten aus Motivation.

Weil Motivation pure Emotion ist. Was also liegt also näher, als Motivation über genau diese “Emotion” zu messen?

Eine Analyse, die nicht nur Motive, sondern vor allem die darin enthaltene von innen wirkende Kraft – das Potenzial – sichtbar macht.

Die MPA misst mithilfe ihrer psychologisch und neurowissenschaftlich fundierten Fragestellung Emotionen.

Menschen handeln in Momenten auf eine spezielle Weise, weil Motivation ausgelöst wird. Folgende Aspekte und zukunftsweisende Fragen stehen dahinter:

  • Erkenne, was dich antreibt. Erkenne, was dich entscheiden lässt.
  • Erkenne, was dich handeln lässt. Erkenne, was dich am Handeln hält.

Erprobte Einsatzgebiete und Ziele:

  • Auswahl von Personal – Kritik- Jahres- und Entwicklungsgespräche, Reflektion des eigenen Verhaltens
  • Karriereplanung, Auswahl von Teammitgliedern, Reflektion des eigenen Verhaltens im Team, Konflikte; Reflektion existierender Konflikte mit anderen
  • Konfliktpotenzial bei emotionalen Themen identifizieren; Konfliktpotenzial durch nicht befriedigte Motive; Führungsverhalten und -Stil
  • Konkretes Führungsverhalten reflektieren; Allgemeines Führungsverhalten reflektieren
  • Zeitmanagement; Zielvereinbarungen im Unternehmen; Reflektion Kompetenz und Kommunikationsverhalten
  • Reflexion emotional ansprechender Themen; Methodische Vorlieben reflektieren

Die Schritte einer MPA – Analyse: Eine MPA misst die Motivationspotenziale einer Person, durch Fragestellungen, die bestimmte Motive anregen. Die Beantwortung errechnet sich als ansprechbare Intensität eines bestimmten Motivs. Der Unterschied zu anderen Verfahren misst die MPA die Intensität jedes einzelnen Motivs und stellt diese einzeln dar. Sie erhalten als Ergebnis der Verhältnismäßigkeit zweier Motive innerhalb einer Kategorie und die einzelnen Motivstärken. Der Online-Bogen umfasst 107 Fragen, für dessen Durchführung Sie ca. 15 Minuten benötigen. Nachdem Sie Ihre Antworten und persönlichen Daten an mich versendet haben, kontaktiere ich Sie umgehend für die Vereinbarung eines persönlichen Auswertungsgespräches. Je nach thematischem Hintergrund dauert diese ca. 1,5 – 2,5 Stunden.

Warum Sie von einer MPA-Analyse profitieren:

Die persönliche Auswertung Ihrer MPA-Analyse spiegelt Ihnen die individuelle Ausprägung Ihrer Motive wieder. Diese Motive sind die Antreiber Ihrer Handlungen und können somit Aufschluss über Ihre persönlichen Motivationspotenziale, Ihre Lebenszufriedenheit /Leistungsfreude, als auch über Ihre Leistungsbereitschaft geben.

Sie gestalten sowohl Ihr Arbeitsumfeld als auch Ihren privaten Kontext so, dass Sie zufriedener und leistungs­fähiger sind. Mit der MPA® gewinnen Sie wertvolle Antworten auf die Fragen: Was bewegt Sie im Innersten? Wie motivieren Sie sich und andere dauerhaft am besten? Entscheidungs­pro­zesse fallen Ihnen privat wie beruflich leichter. Unternehmenstimmen ihre Führungsarbeit besser ab. Die Personentwicklung und -Auswahl profitiert durch verbesserte Zusammenarbeit in Teams sowie Konflikte untereinander gezielter bearbeitet werden.

Coaching

Auf Basis der MPA® im Hintergrund kommen meine Klienten erfahrungsgemäß zu schnelleren, dynamischen Entscheidungen. Ressourcen und deren Einsatz sind das Fundament für Ihre künftigen Schritte. Folgende Fragen

  • Wie geht es für mich privat/beruflich weiter?
  • Wo stehe ich heute?Womit fühle ich mich wohl, was gelingt mir leicht-was nicht?
  • Wie sieht meine persönliche/berufliche Vision aus?
  • Wie gelingt es mir, besser im Berufsalltag zu führen?
  • Wie erreiche ich es, meinem Leben den Sinn zu geben, den ich mir wünsche?

Management & Führung

  • Was treibt Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte an ?
  • Herausfinden, welche Sehnsüchte Mitarbeiter in sich tragen.

Motive & Unternehmensvision

Immer wenn es um Entscheidungen geht, spielen die Wahrnehmung von Menschen und der Umgang mit ihren Motiven die entscheidende Rolle: egal ob dies bewusst oder unbewusst geschieht. Mitarbeiter und Führungskräfte, deren Motivationspotenziale 'lebbar' werden, sind einfach erfolgreicher und leisten mehr, weil sie dies begeistert und mit Freude tun in einem optimalen Umfeld, in dem der Mitarbeiter seine Leistung bestmöglich entfalten kann. Die Personalentwicklung oder Personaleinstellung kann leichter erkennen, welche zentralen Lebensaspekte einen Mitarbeiter wirklich motivieren und seine individuellen Stärken fördern. Passgenauigkeit von Stellenausschreibungen mit “motivationaler” Kompetenz sowie vereinfachte Vorauswahl von motiviert- geeigneten Bewerbern für Ihr Unternehmen.

Weiterführeende Informationen finden Sie unter http://www.motivation-analytics.eu/

Die MSA® Motiv-Struktur-Analyse: Was Sie und Ihre Mitarbeiter wirklich motiviert

Sinn und Nutzen eines MSA®-Profils

Mit Unterstützung des MSA®-Profils werden 18 Grundmotive eines Menschen untersucht und persönliche Ausprägungen aufgezeigt. Dieser online-basierte Test und ist innerhalb kurzer Zeit auszufüllen. Das Ergebnis zeigt ein bipolare, wertfreies, wertneutrales MSA® Profil, dass im persönlichen Auswertungsgespräch mit einem zertifizierten MSA®-Berater detailliert besprochen wird.

Betrachtet man Antriebsausprägungen genauer, so geben diese Aufschluss z.B. auf hochinteressante Fakten zur Entscheidungsfindung und Zukunftsplanung.

Es gibt Hinweise, ob jemand besser eine Führungsposition anstrebt oder wesentlich zufriedener in einer geführten, verantwortlichen Position sein wird. Im Zusammenspiel der Motivausprägungen lassen sich sowohl im Berufs- und Privatleben Synergiebereiche und Antriebsstärken deutlich erkennen: Von Bedeutung ist, seine wirklichen Motive aktiv zu leben und zu nutzen, um dauerhaft erfolgreich und im Gleichgewicht zu leben.

In der Motivforschung geht man davon aus, dass Motive bereits ab dem dritten Lebensjahr bis hin zum 7. Lebensjahr prägend sind–fußend auf der Basis einer Erhebung mit über 5000 Probanden aus 15 Branchen und 140 Berufsgruppen.

Jeder Mensch wird als Individuum mit seiner ganz individuellen und einzigartigen Ausprägung seiner Antriebe und Grundmotive gesehen und als hohe Anwendbarkeit im professionellen Einsatz ermöglicht deutliche Potentialanalyse auf individueller Ebene wie auch im Team.

Dieses richtungsweisende, hocheffektive Instrument ist interessant für den gesamten Führungsbereiche als auch die Personalebene: Consultants und Coaches arbeiten damit effizient und zielführend für den Mensch im Mittelpunkt.

Die MotivStrukturAnalyse MSA® - Der Hintergrund

Die Motiv StrukturAnalyse® entstammt der Persönlichkeits- und Motivationsforschung. Die MSA® wurde im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie an deutschen Universitäten unter der Obhut des MSA®- Entwicklers und Psychologen Dr. Andreas Huber mit einem hohen Maß an an Objektivität, Validität und Reliabilität entwickelt.

Der bipolare Test ermöglicht die Darstellung persönlichkeits-bildender Merkmale eines Menschen. Mit Hypothesen und Forschungsergebnisse namhafter Motivation-spsychologen, wie z. B. Arbeiten von William McDougall, Abraham Maslow, Paul T. Costa sowie Robert R. McCrae wurde hier ein Instrument zur Verfügung entwickelt, dass die unveränderlichen Antriebs-Motive eines Menschen qualitativ messbar zeigt und wertfrei darstellt.

Die Ergebnisse werden auch als typbildenden Charakter, Persönlichkeit, Temperament oder innere Motivation/Antreiber bezeichnet.

Fundamentale, überwiegend von innen wirkende "intrinsische" Motive wie stehen im Focus: Wissen, Prinzipientreue, Macht, Status, Ordnung, Materielle Sicherheit, Freiheit, Beziehung, Hilfe/ Fürsorge, Familie, Idealismus, Anerkennung, Wettkampf, Risiko, Essen, Körperliche Aktivität, Sinnlichkeit und Spiritualität.

Man geht davon aus, dass die grundlegenden Motivatoren zum großen Teil angeboren sind und sich im Biografie-Verlauf nur wenig verändern. So werden aus kontaktfreudigen Kindern, die gerne im Austausch mit anderen sind entsprechend junge Organisationstalente, die sich auch als Erwachsene gern engagieren und Verantwortung übernehmen. Auch die Anlage zum Thema "Führung“ und wird meist schon in jungen Jahren erkennbar.

Differenzierend im Unterschied zu vielen gängigen Persönlichkeits-Instrumenten die auf die Verhaltensebene abzielen, zeigt die MSA®, begründet, warum sich ein Mensch in der Art und Weise verhält, wie er es tut. Bei jedem Menschen sind die einzelnen Motive komplementär vorhanden und werden leicht verständlich aufgezeigt.

Anwendungen:

Führungskräfte - Entwicklung und -Training

Die Mitarbeiterleistung und -zufriedenheit ist dann besonders hoch, wenn die Mitarbeiter das für ihr Unternehmen tun, was sie am besten können. Dabei bezeichnen alle Menschen das als "ihr Bestes", was zu ihren grundlegenden Zielen, Werten und Motiven gehört, denn daraus entstehen ihre individuellen Leistungs- und Motivationsplattformen.

Auf Basis einer MSA® befähigen wir Führungskräfte, die Mitarbeiter dort abzuholen, wo sie wirklich stehen: Auf ihrer individuellen Motivations- und Leistungsplattform. Damit ermöglicht die MSA® den Führungskräften die Mitarbeiter individuell und persönlichkeitsorientiert zu führen bei einer gleichzeitigen Erhöhung des Führungserfolges.

Teamentwicklung

Auf Basis der MSA® erarbeiten wir im Team gemeinsame, teamtragende Motive, und Reibungspunkte, die sich störend auf das Team auswirken. Synergien werden herausgearbeitet, als Ergebnis entsteht eine auf gegenseitiger Wertschätzung basierte Teamkultur.

Im Rahmen der Teamentwicklung ist die MSA® zum Beispiel Grundlage folgender Erkenntnisse:

  • Wie sehen die gemeinsamen Motive des Teams aus? Welche Motive schweißen zusammen, welche machen zukunftsfähig?
  • Wo könnten Reibungsverluste entstehen und wie können neue Synergieeffekte erwachsen?
  • Wie entwickeln wir mehr Respekt und erhöhte Wertschätzung gegenüber dem Anderen?
  • Wie können wir die Zusammenarbeit zukünftig verbessern?

Motivation- oder was Sie wirklich antreibt

Motivieren ist vom lateinischen "movitum ire" (= in das einsteigen, was [den Menschen] bewegt) abgeleitet. Ein von außen gegebener Motivationsanreiz setzt immer ein Verstehen der Beweggründe des Gegenübers voraus. Wir motivieren, in dem wir uns und anderen eine Plattform gemäß den Lebensmotiven bereitstellen, um einen Eigenantrieb anzuregen.

Eine MPA-Motiv-Potential-Analyse gibt über genau diese Motive Aufschluss und ermöglicht so das Eingehen auf die individuellen Antreiber der Mitarbeiter, was Verantwortungsübernahme, Informationsfluss, Feedbackgestaltung, Strukturierung des Arbeitsablaufes, usw. betrifft.

Privat-Consulting "Auftreten mit Wirkung"

Ausstrahlung & Wirkung verbessern, gewinnend überzeugen mit Stil, Form und Farbe

  • Size S zum Schnupperpreis: 2 Stunden: Consulting vor Ort: Design & ausgewogene Proportion, Individual-Styling 2 Stunden
  • Size M „My spezial Day“ Image-Profiling-Concept Private und berufliche Situationsanalyse, Optimal-Farben, Design & ausgewogene Proportion, Individual-Styling, Accessoires, persönlicher Stil und exclusiver Unterlagen: 4 Stunden
  • Size L Luxury-Ausgabe „Berlin - Cologne“ Image – Profiling - Concept?* Ausführliche private und berufliche Situationsanalyse, Optimal-Farben, Garderobenkonzept, Design & ausgewogene Proportion, Individual-Styling, Accessoires, persönlicher Stil, Einkaufsberatung incl. exclusiver Unterlagen: 8 Stunden
  • Size XL King-Size Deluxe und Fotoshooting „Einmal wunderschön, bitte!“ Image – Profiling - Concept?* Ausführliche private und berufliche Situationsanalyse, Optimal-Farben, ausgewogene Proportion, Individual-Styling, Make-up und Frisur-Beratung, Accessoires, positionsbezogen, individueller Stil, Check Körpersprache und Stimmwirkung, Einkaufsberatung incl. Leder-Farbpass und Photo-Termin im Profi-Photostudio 14 Std. Preise auf Anfrage! Dauer: 2 Tage

Alle Angebote sind als Geschenk-Gutscheine erhältlich. Sie sind Selbstbucher? Sie beschenken sich nachweislich selbst? Selbstbucherrabatt: Beruflich-positionsbezogene Coachings zur Verbesserung von Auftritt und Präsentation sind als Werbekosten steuerlich vermerkbar!

Transparente Coaching-Methoden und Vorgehensweisen

Die Methodentools

Wir verstehen Coaching als eine höchst vertrauliche Aufgabenstellung, wobei die Verantwortung im Coaching-Prozess bei uns und die Ergebnisverantwortung bei Ihnen liegt.

Das bedeutet konkret, dass Sie selbst Veränderungs-Möglichkeiten erkennen, auswählen und Sie in der Lage sind, diese auch in anderen Zusammenhängen zu nutzen. Coaching basiert auf Freiwilligkeit und eigener Motivation, Rezepte oder die Empfehlung ’So genau ist es richtig’ gibt es hier nicht.

Unterschieden wird hier klar zu Beratung oder Consulting, wenn es um konkreten Rat geht. (Z.B. in der Steuerberatung)

Hier finden Sie Beispiele zu den wissenschaftlichen Modellen im Coaching:

  • Neues St. Galler Management Modell
  • Das 5-Säulen Modell
  • Die MotivStrukturAnalyse - MSA®
  • Die MotivPotentialAnalyse- MPA®
  • Bedürfnispyramide nach Maslow
  • Das Johari - Fenster
  • Das MVWK-Modell (Janssen/Dr.Meier)
  • Konfliktstufen nachSchwarz
  • 14 Führungsaufgaben
  • 8 Grundeinsichten einer Führungskraft
  • TZI etc.
  • Systemische Fragenstellungen
  • Visuelle Situationsdarstellung– erleichtert zur konkreten Analyse die Ausgangslage auf Zielsetzung und Veränderungsthema.

Unsere Werte im Systemischen Management-Coaching sind …

  • Freiheit
  • Freiwilligkeit
  • Ressourcenverfügung
  • Selbststeuerung des Coachee, mit dem Anliegen
  • Förderung der Entscheidungsfähigkeit und Wahrnehmungserweiterung
  • um neue Handlungsalternativen zu entwickeln.

Ziel ist, dem Coachee die unterstützende Möglichkeit zu geben, sich als selbstverantwortlich entscheidende Persönlichkeit der eigenen Zielfindung zu nähern, und aus eigenen Kernqualitäten heraus zu agieren.

Dies gilt ebenfalls im gesamten Bereich des Consultings: Sowohl in Vorträgen, Workshops, Seminaren und Kleingruppen-Trainings. Wir legen besondern Wert auf vertrauensvollen und respektvollen Umgang mit- und untereinander, und fühlen uns auch im Unternehmensauftrag an diese Vertraulichkeit  jedes einzelnen Mitarbeiters gebunden.

Überzeugen Sie sich selbst und sprechen Sie uns gerne dazu an.

Werte und Vertrauen: "Regie führen Sie"!

Vertrauen als Grundvoraussetzung – eine Selbstverständlichkeit

Grundsätzlich gilt: Bei uns sind Sie Ihr eigener Regisseur! 

  • Für mich als professioneller Coach versteht es sich von selbst, sich der Verschwiegenheit verpflichtet zu fühlen. Dieser Grundsatz gilt für jede Art von Coaching, ob im Unternehmensauftrag oder ob Sie mich persönlich beauftragen.
  • Angelica Egerth Profil-Consultants unterstützt grundsätzlich die Kraft der "eigenen Regieführung".
  • Coaching ist weder Beratung, Psychotherapie oder Training, sondern klar strukturierter Prozess, bei dem die Ergebnisverantwortung bei Ihnen selbst liegt. Es werden weder Ratschläge erteilt, noch gibt es "Rezepte". Besser noch ist: Sie erweitern Ihre Wahrnehmungsfähigkeit, Ihren Handlungsspielraum und künftige Entscheidungen fallen Ihnen leichter.
  • Wichtig zu trennen: Konkrete Beratung und Einbringung von Know-How ist differenziert zu sehen- in der Beratung gehört der Rat selbstverständlich dazu. Natürlich erhalten Sie Antworten zu Fakten, wenn erforderlich und sinnvoll, die das gesamte Erfahrungsspektrum betreffen.

Ihr Coach spricht Ihre Sprache: Arbeiten auf Augenhöhe mit Herz und Verstand

  • Coaching ist eine sehr effektive, aber auch sehr persönliche Form der Weiterentwicklung.
  • Wir arbeiten nach einem festgelegten Ablauf- basierend auf wissenschaftlichen Modellen-, einer Art Coaching-Leitfaden. Mittels klarer Interventionen machen wir Ihre Anliegen zu unseren, unter Wahrung der "professionellen Distanz". Sie wissen immer, wo Sie stehen.
  • Zu unseren wichtigsten Werten zählt ein Arbeiten-auf-Augenhöhe und bewusste Wertschätzung. Sie entwickeln während des Coaching-Prozesses Ihre eigenen Lösungen und gehen Step-by-Step in die Umsetzung.
  • In unserer Verantwortung liegt die sorgfältige Gestaltung des Coaching-Prozesses um Sie Ihrem angestrebten Ziel näher zu bringen.
  • Sie erkennen anstehende und notwendige Veränderungen selbst, so dass Sie in zukünftigen Situationen selbst in der Lage sind dies auch unabhängig zu tun. Ihre Unabhängigkeit bleibt gewahrt.

Wir sind Ihr professioneller Ansprechpartner und unterstützen Sie gerne!

Zieldefinition & Strategieentwicklung

Unterstützende Einführung der Balanced Scorecard als darstellendes Instrument

Strategische Ausrichtung sorgt für Sicherheit und Klarheit, um Chancen und Risiken bereits im Vorfeld zu erkennen. Hierbei hat sich in den letzten Jahren die Balanced Scorecard (BSC) als das wirkungsvollste Instrument bewährt, um Strategien zu operationalisieren, d.h. ausgewogen und transparent darzustellen, zu messen und nach zu verfolgen. Zu diesem Zweck muss die Strategie für alle Beteiligten in eine kommunizierbare und verständliche Form gebracht werden. mehr…

Eine Strategie schlägt sich nur dann in unternehmerischen Erfolg nieder, wenn sie im Unternehmen auch konsequent gelebt wird. Damit jeder seinen Beitrag dazu leisten kann, muss sie den Führungskräften und Mitarbeitern bekannt sein.

Durch Verknüpfung von Zielvereinbarung und Vergütung werden Lücken zwischen Strategie und Mitarbeiterführung geschlossen. Das BSC-Konzept ermöglicht in der Phase der Strategiefestlegung eine strukturierte Strategiediskussion. Der Grad der Strategiekonkretisierung wird durch Ziele, Messgrößen und Maßnahmen erhöht. Strategische Unausgewogenheit und ein einseitiger Fokus auf die Finanzen werden verhindert. Über die Messgrößen und Zielwerte wird das Strategiecontrolling quantifizierbar. Damit geht die BSC deutlich über ein Kennzahlensystem hinaus.

Die Visualisierung der Strategie mit Hilfe von Strategy Maps (Strategische Landkarten) ergänzt die BSC hervorragend, da die Strategy Maps sowohl die Strategiefindung als auch die Strategiekommunikation sehr gut unterstützen. Damit gelingt es, die Betroffenen zu Beteiligten zu machen.

Unser Anspruch lautet: Aus Daten und Fakten - Erfolgsfaktoren - machen!

Ob Sie nun erstmalig planen, eine Balanced Scorecard einzuführen, oder die Anwendung Ihrer Balanced Scorecard verbessern möchten – wir unterstützen Sie bei allen Schritten:

  • Einführung der BSC und der Strategy Map
  • Roll- out auf weitere Ebenen (Segmente, Regionen, funktionale Abteilungen)
  • Sicherstellung der laufenden Anwendung
  • IT- Implementierung der BSC
  • Integration des BSC-Konzeptes in die Führungs- und Steuerungssysteme
  • Konzeption und Durchführung von Kommunikations- und Schulungsmaßnahmen